www.tier-kids.de

Die fotolulu Seite für Kids

Copyrihgt by fotolulu Tier-Kids Tierische Weltreise Tier Rätsel Haftungsausschluß Tiervideos Raus in die Natur Wissenswertes für Kinder Kinder_Wissenscenter

Nasenaffen eine Laune der Natur


Es gibt eine Menge lustig aussehender Affenarten, aber der Nasenaffe ist wohl die Nummer 1. Er hat eine riesige Nase, einen dicken Bauch und es sieht aus, als hätte er eine Weste mit Kapuze an.

Steckbrief


Nasenaffe (Nasalis larvatus)


Unterfamilie:

Schlank- und Stummelaffen


Familie:

Meerkatzenverwandte


Vorkommen:


Der Nasenaffe lebt ausschließlich auf der indonesischen Insel Borneo.


Beschreibung:


Der Nasenaffe erreicht eine Körpergröße von 65 bis 75 cm, bei einem Gewicht von 16 bis 22 kg. Die Weibchen sind nur halb so schwer, mit 8 bis 12 kg.

Das auffälligste Merkmal ist die riesige gurkenförmige Nase der Männchen. Die Weibchen haben eine lustige Stupsnase.

Das haarlose Gesicht bei den Alttieren ist hautfarbend und bei Jungtieren bläulich bis schiefergrau.


Lebensweise:


Die Nasenaffen leben in Gruppen von 5 bis 30 Tieren. Die Gruppen bestehen aus einem Männchen und mehreren Weibchen. Es gibt aber auch sogenannte Jungesellengruppen, in denen nur Männchen leben.

Die Nasenaffen leben nie weit weg vom Wasser, denn sie sind die besten Schwimmer unter den Affen. Sie können sogar bis zu 20 Meter weit tauchen.

Am Morgen und am Vormittag sind die lustigen Gesellen nicht sehr aktiv.


Wozu die große Nase?


Man geht davon aus, dass es sich um ein „Schönheitssymbol“ handelt. Um so größer die Nase des Männchens um so beliebter ist es bei den Weibchen. Besser riechen als andere Affenarten können die Nasenaffen trotz der Supernase allerdings nicht.


Nahrung:


Die Nasenaffen fressen hauptsächlich Blätter und Früchte.


Fortpflanzung:


Etwa 170 Tage nach der Paarung kommt meist ein einzelnes Jungtier zur Welt. Sieben Monate wird das Junge gesäugt. Die Jungtiere erreichen ihre Geschlechtsreife erst mit etwa 6 bis 7 Jahren.


Haltung in Zoos:


Die Haltung dieser Affen in Zoos ist recht schwierig, der erste Zoo dem die Nachzucht der Nasenaffen gelungen ist, (außerhalb Indonesiens), war der Zoo in San Diego (USA).

Zur Diashow

Säugetiere

Haustiere

Amphibien

Reptilien

Vögel

Wissencenter_Voegel Wissencenter_Saeugetiere Wissencenter_Haustiere Wissencenter_Reptilien Wissencenter_Amphibien

Insekten

Wissencenter_Insekten